07.02.2012
Polizeiarzt verfügt Reha für Stefan Radtke

Aufgrund seiner gesundheitlichen Beschwerden hat der Polizeiarzt der Bundespolizei für Stefan Radtke nun einen Aufenthalt in einer Rehaklinik  verfügt.
Nur  widerwillig ging Stefan Radtke auf diese Verfügung ein, da sie sich über einen Zeitraum von neun Wochen erstreckt und er sich in dieser Zeit nicht weiter um die Ausbildung seiner Pferde kümmern kann.  „ Ich denke darüber nach zwei meiner Pferde mitzunehmen , es gibt am Tegernsee zwei wunderschöne Reitanlagen, die auch Boxen für Gastpferde anbieten“